Vorstand2018-05-07T18:24:07+00:00

Der geschäftsführende Vorstand

Peter Hörth
Peter HörthPräsident
Em Klüsterche em Vringsveedel jeboore, em Agnesveedel jroß jewoode, jehüre ich quasi zum kölsche Adel. Zueetz met d`r Mamm em Kinderwage, dann op eijene Bein, durf ich keine Rusemondaachszoch verpasse.

Schon als kleinste Fetz wor ich total raderdoll op Fastelovend !!!

Nach mehreren Mitgliedsjahren in anderen Veedelsvereinen, kohm ich met unserem 1. Vürsitzende kot noh Äschermettwoch 1988 op die Idee jet Eijenes zo maache!

Als Gründungsmitglied half ich mit, die Fidele Kölsche ins Leben zu rufen, denen ich von Anfang an als Präses vorstehe, un dat met janzem Hätz un Siel.

Somit bin ich einer der “Urväter” der “Fidele Kölsche”.

” Su wor et, su sull et sin, su weed et blieve !!!”
Marcel Geipel
Marcel Geipel1. Vorsitzender

En Kölle jeboore, em Agnesveedel opjewahse, wor ich schon als Panz total fastelovendbestuss un lief mem Trömmelche durch et Veedel !

Von meinem 13. Lebenjahr an war ich dann aktiv in einem Veedelsverein und im Karneval unterwegs.

1988 wurde dann mit unserem Präsidenten zusammen die Idee geboren etwas Eigenes zu machen, und den urtümlichen Strassenkarneval auf die Bühne zu bringen!!

Somit bin ich Gründungsmitglied und einer der zwei “Urväter” der “Fidele Kölsche”.

Seit nun mehr 25 Jahren bekleide ich das Amt des 1.Vorsitzenden,dat weed och noch en Zick su blieve un dat och immer jetreu unserem Leitspruch:

” ÄCH KÖLSCH UN UNVERFÄLSCH “
Martina Kornetzky
Martina Kornetzky2. Vorsitzende
Als äch kölsch Mädche, em Agnesveedel jroß jewoode, wor ich durch Mamm un Pap elterlicherseits mem Fastelovendvirus Karnevalitis schon vürbelastet.

Kurz nach der Gründung der Fidele Kölsche wurde ich 1989 Mitglied und bin somit fast eine “Urmutter”.

Im Laufe der Jahre bekleidete ich schon das Amt der Schatzmeisterin, wie auch Beisitzerin.

Seit 2011 bin ich die 2. Vorsitzende der Fidele Kölsche und sorge für die Frauenquote im geschäftsführenden Vorstand!!

” Un wenn die Kääls nit spure, trett ich se ens kräftich en et Föttche!!! “
Berthold Dohmen
Berthold DohmenSchatzmeister
Vor den Toren Kölns, im schönen Siegburg, erblickte ich 1966 das Licht der Welt. Schon mit 5 Jahren entdeckte ich die Lust am Flöte spielen und wurde dann 1976 aktives Mitglied im Tambourcorps Scheiderhöhe.

Im Januar 2007 erlebte ich die Fidele Kölsche erstmals life auf einer Sitzung und wurde sozusagen von dieser bunten Gruppe “infiziert”. 2007 begann ich dann als Querflötist und aktiver Musiker bei den “Fidele Kölsche” und wurde im April 2010 in den Vorstand zum Schatzmeister gewählt!!

Somit bin ich immer drop bedaach, die Nüssele beienander zo halde, un flöt dann immer dat Leedche:

” Wer soll das bezahlen, wer hat das bestellt ,…”
Claudia Feth
Claudia FethSchriftführerin

Im Rhein-Erft Kreis geboren und aufgewachsen habe ich schon von Klein an Karneval gefeiert.

Meine Mutter war Karnevalsprinzessin in ihrer Heimat in der Süd-Eifel und mein Vater in unserem Dorf der Bauer im Dreigestirn. So lag es nahe dass ich mich auch früher oder eher später für den aktiven Karneval interessierte.

Mit 18 Jahren habe ich meine ersten aktiven karnevalistischen Erfahrungen in der KG Fidele Geister Niederaussem-Auenheim gesammelt. Dort habe ich 3 Jahre lang in der Gruppe der „Erfttöchter“ getanzt.

Danach hat es mich 2001 nach Köln gezogen und ich wurde mit Stolz eine hellige Magd bei den „Hellige Knäächte un Mägde e.V“. 2010 musste ich leider aufgrund einer Verletzung meine tänzerische Laufbahn an den Nagel hängen.

Mir war schnell klar, nach einer beruflichen Weiterbildung und einer damit verbundenen Zwangspause, ich möchte zurück auf die Bühne und zurück in den aktiven Karneval. Der Kontakt zu den Fidele Kölsche war aufgrund der jahrelangen engen Verbundenheit schnell geknüpft und bin so nun seit 2013 dabei und habe als Flötistin eine neue Aufgabe gefunden.

Seit 2017 bin ich nunmehr als Schriftführerin in den Vorstand berufen worden, un han nun

“… Su nevenbei dat Pößje an dr Poß “

Der erweiterte Vorstand

Barbara C. Geyer
Barbara C. GeyerBeisitzerin

En Köln am Rhing, ben ich jeboore ….. un wie kann et do anders sin !!!

Schon von Kindesbeinen an war ich faziniert vum Fasteleer, aber insbesondere von den Tanzgruppen.

1985 starte ich meine tänzerische Karnevalslaufbahn dann bei den “Müllemer Junge” und wechselte 4 Jahre später zur Traditionstanzsgruppe “Hellige Knäächte un Mägde.

2004 musste ich leider aus gesundheitliche Gründen das Tanzen aufgeben, wollte aber auch nicht ganz von der Bühne abtreten!

Somit war für mich klar, das es nur einen Verein für mich geben kann und ich wurde 2005 Mitglied bei den “Fidele Kölsche”.

Diesen Schritt habe ich bis heute nicht bereut un ben stolz ne Fidele zo sin!!!

Da ich aber immer gerne meinen Senf dazugebe, bekleide ich das Amt der Beisitzerin!

Silvana Esser
Silvana EsserBeisitzerin

1974 en Kalk jeboore, em Eigelsteinsveedel opjewahse un dr Fasteleer vun Jeburt aan em Bloot. Durch minge Mamm und Pap wor ich vun janz kleen aan bei de Original Negerköpp vum Eigelstein un han do Quetsch jespillt.

Als jung Määdche vun 11 Johr, han ich dann bei de “Pänz vun Gereon” ming eeschte Bühnenluff jeschnuppert.

Später wurde ich aktiv im Eishockey und nachdem ich 2010 meine Schlittschuhe nach 15 Jahren an den Nagel gehangen habe war für mich sofort eins klar….ich will wieder auf die Bühne!

Die “Fidele Kölsche” kannte ich schon sehr lange, fand immer super was diese bunte Gruppe auf der Bühne präsentierte.

Als die Schlittschuhe noch feucht am Nagel hingen, wurde sofort der Kontakt zu Pitter und Marcel gesucht.

Seit 2010 bin ich nun bei den “Fidele Kölsche” und unterstütze musikalisch an der Querflöte.